Bäume und DUisburg


Wer bisher wie der Ochs' vor dem Baum gestanden hat, kann sich nun mit seinem Smartphone weiterhelfen lassen: Im Kantpark setzen wir auf moderne Technik mit ökologischem Lerneffekt. Die Bürgerstiftung Duisburg ist Partner des Projektes "Bäume und DUisburg".

QR-Code am jeweiligen Baum einscannen und mannigfaltige Informationen über das Gewächs geliefert bekommen, so geht Botanik 2.0! Auf der Internetseite www.baeume-und-duisburg.de sind die Besonderheiten der teils exotischen Bäume hinterlegt. Der Kantpark wurde als Premierenort gewählt; weitere Grünflächen wie Biegerhof und Böninger Park sollen folgen.

Mitgemacht:
Als Bürgerstiftung haben wir uns um die Generierung der QR-Codes und die Erstellung der Schilder gekümmert. Da wir auch im Biotopverbund mit der Stadt Duisburg kooperieren, waren wir schnell von dem interaktiv-ökologischen Ansatz überzeugt.

Gern können Sie uns mit Geldspenden für weitere Baum-QR-Codes unterstützen!

Netzwerk- und Projektpartner:
Studierende der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaft der Universität Duisburg-Essen haben ein interaktives Informationsangebot für die Flora im Kantpark entwickelt. Fachlich begleitet werden sie durch das Amt für Umwelt und Grün der Stadt Duisburg. Ideengeber und Baumexperte im Unruhestand ist Heinz Kuhlen, der die Umsetzung leidenschaftlich begleitet.