Talent und Elan: Stipendiaten kochen


Bio, vegan und köstlich: Ein ganzes Buffet haben die Kinder des Klassenstipendiums mit Elan gezaubert. Die Kochaktion der Bürgerstiftung fand großen Anklang und außergewöhnliche Talente.

Um die Früchte der Arbeit zu ernten, braucht es Hingabe, Ausdauer und Neugier. Die Schülerinnen und Schüler der Herbert-Grillo-Gesamtschule in Marxloh hatten von allem genug und schnitten, buken und kochten wie die Weltmeister. Janine Albrecht, Mentorin des Klassenstipendiums, freute sich über den Einsatz und die Bereitschaft der Kids, auch "uncoole" Dinge wie abtrocknen oder wegräumen zu leisten.

Von morgens 10 Uhr bis zur Buffeteröffnung mittags um 13.30 Uhr war die Klasse gut beschäftigt und zeigte eine tolle Teamleistung. Neben der Zubereitung der Speisen wurden noch eingekauft, der Tisch liebevoll gedeckt und Speisekarten entworfen. Auch die Eltern, die schließlich in den Genuss des Essens kamen, waren stolz auf ihre Kinder und dankbar für die neue Erfahrung.

Und wer nicht genug bekommen kann, hier ein besonderes Rezept:

Rote Bete Carpaccio: 4 rote Bete kochen oder eingeschweißte rote Bete nehmen. In dünne Scheiben hobeln und fächerartig auf einem Teller verteilen.
3 El Olivenöl, etwas Senf und 2 El Balsamico vermischen, Salz und Pfeffer dazu und ein Viertel Teelöffel getr. Koriander über die Bete geben.
2 Knoblauchzehen fein hacken und über die Bete streuen. Ein Bund Koriander fein hacken und ebenfalls über die Bete streuen. 2 Stangen Staudensellerie in sehr feine Stücke schneiden und auch darüber geben. Fertig und guten Appetit!

Jede Unterstützung, sei es durch gute Wünsche, finanzielle Hilfe oder Mitarbeit, ist sehr willkommen.
Wir freuen uns über Ihre E-Mail an info(at)burgerstiftung-duisburg.de oder Ihren Anruf unter 0203 3938886.