Erste LESEräume – Gütesiegel


Kriterien für frühkindliche Leseförderung in Kitas

Die frühe Beschäftigung mit Büchern unterstützt bei Kindern die Ausbildung von Fantasie, Kreativität und Sprachkompetenz. Deshalb ist es wichtig, dass Literatur sowohl in den Familien als auch in der Kindertagesstätte eine Rolle spielt. 

Frühkindliche Leseförderung legt einen Grundstein für den späteren Lese- und Lernerfolg. Kinder begeistern sich schnell für Literatur, und dieses Interesse kann im Kita-Alltag ausgebaut werden.

Die Bürgerstiftung Duisburg hat sich der frühkindlichen Leseförderung mit ihrem Gütesiegel „Erste LESEräume“ angenommen. Damit werden Kindertagesstätten ausgezeichnet, die den Kindern die Welt der Bücher altersgerecht und intensiv nahebringen.

Alexandra Ferranti

Bewerben können sich alle Duisburger Kindertageseinrichtungen, die sich in hervorragender Weise in der frühkindlichen Leseförderung engagieren. Bewerbungen sind jederzeit möglich und sind an die Bürgerstiftung Duisburg in schriftlicher und wenn möglich in digitaler Form zu richten. Der Eingang einer Bewerbung bis Ende Januar wirkt für die Vergabe im laufenden Kalenderjahr. Das Projekt "Erste LESEräume" betreut Alexandra Ferranti.

Jede Unterstützung, sei es durch gute Wünsche, finanzielle Hilfe oder Mitarbeit, ist sehr willkommen.
Wir freuen uns über Ihre E-Mail an info(at)buergerstiftung-duisburg.de oder Ihren Anruf unter 0203/ 393 88 86.

Netzwerk- und Projektpartner der Bürgerstiftung Duisburg: Stadtbibliothek Duisburg, jugendstil – kinder- und jugendliteraturzentrum nrw.