Flüchtlinge sind willkommen!


Duisburg hat eine lebendige Stadtgesellschaft mit Menschen aus unterschiedlichsten Herkunftsländern. Wir als Bürgerstiftung heißen die ankommenden Flüchtlinge herzlich willkommen und möchten gerne Unterstützung bieten.

Die Heimat aufgrund von Krieg, Verfolgung und Terror zu verlassen, ist schrecklich und in unserem sicheren Land kaum vorstellbar. Den Geflüchteten Schutz und Halt zu geben, ist für viele Deutsche und auch für die Bürgerstiftung Duisburg selbstverständlich. Wir möchten unseren Beitrag zur Flüchtlingshilfe leisten und die Arbeit der Ehrenamtler unterstützen.

Möchten auch Sie Geflüchteten bei der Bewältigung des Alltags helfen? Wir als Bürgerstiftung Duisburg unterstützen neue Verbindungen mit unserem Projekt „Patenschaften für Geflüchtete“.

Fakten zur Asylpolitik hat der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration hier zusammengestellt.

Informationen in leichter Sprache zum Thema "Asyl" finden sich in der Zeitung "Das Parlament" (Ausgabe 19, Sept. 2015).

Birgit Naujoks vom Flüchtlingsrat NRW hat in ihrer Präsentation vom 2. Dezember 2015 verschiedene Aspekte der Aufnahme von Flüchtlingen zusammengestellt. Sie gibt darin Informationen zur Unterbringung in Privatwohnungen und weist auf die Situation unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge hin. Laden Sie sich hier die Pdf-Datei herunter.

Das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW hat die Broschüre "Ankommen in NRW" zur Orientierung herausgegeben.

Für Stiftungen, die sich aktiv in die Flüchtlingshilfe einbringen wollen, liegt hier das passende Faktenblatt bereit.

Die Initiative "Duisburger helfen" bündelt online Bedarfe und Aktionen nach Stadtteilen geordnet.

Jede Unterstützung, sei es durch gute Wünsche, finanzielle Hilfe oder Mitarbeit, ist sehr willkommen.Wir freuen uns über Ihre E-Mail an info(at)buergerstiftung-duisburg.de oder Ihren A nruf unter 0203/ 393 88 86.