Tag des Dialogs „Wir sind DU – Grenzen überwinden“

Wir sind DU. Und Sie auch. Der Tag des Dialogs im Jahr 2012 hatte sich des Mottos „Grenzen überwinden“ angenommen und hat wieder die unterschiedlichsten Menschen zusammen gebracht. An zahlreichen Dialogtischen berichtete und resümierte man über das Zusammenleben in unserer Stadt und darüber hinaus.

Der „Tag des Dialogs“ stärkt das Wir-Gefühl der Stadtbevölkerung und stellt den Kontakt zwischen Personen her, die sich im Alltag wahrscheinlich nicht begegnen würden.

Geboren wurde die Idee dazu in den Niederlanden, als nach den Anschlägen des 11. September 2001 die muslimischen Bürgerinnen und Bürger mit wachsendem Argwohn betrachtet und teils aggressiv angegangen wurden. Die Stadt Rotterdam brachte den „Tag des Dialogs“ auf den Weg und gilt somit als Vorreiter im interkulturellen, interreligiösen und nachbarschaftlichen Austausch.

Mitmachen beim Duisburger „Tag des Dialogs“ kann man als Gastgeber/in oder als Gesprächspartner/in. Wir freuen uns, wenn Sie im November 2013 daran teilhaben möchten.