Tag des Dialogs: „Wir sind DU – Offen in den Dialog“

Am 9. November 2013 tauschten sich wieder zahlreiche Menschen miteinander aus, die sich sonst wahrscheinlich nicht begegnen wären. "Wir sind DU - Offen in den Dialog" hieß das Motto.

Der „Tag des Dialogs“ stärkt das Wir-Gefühl der Stadtbevölkerung und findet sicher auch in diesem Jahr viele begeisterte, kontaktfreudige und interessierte Menschen, die daran teilnehmen möchten. Unterstützen Sie den Dialog mit Ihrer Spende!

Geboren wurde die Idee dazu in den Niederlanden, als nach den Anschlägen des 11. September 2001 die muslimischen Bürgerinnen und Bürger mit wachsendem Argwohn betrachtet und teils aggressiv angegangen wurden. Die Stadt Rotterdam brachte den „Tag des Dialogs“ auf den Weg und gilt somit als Vorreiter im interkulturellen, interreligiösen und nachbarschaftlichen Austausch.

Mitmachen beim Duisburger „Tag des Dialogs“ kann man als Gastgeber/in oder als Gesprächspartner/in. Die Gastgeberinnen und Gastgeber der Dialogtische erhalten von den Veranstaltern Unterstützung durch Informationsmaterial, Einladungskarten, persönliche Beratung sowie Moderatoreneinweisung.

Hier können Sie Eindrücke vom "Tag des Dialogs" der Jahre 2012 und 2011 bekommen.