Fachmesse für Beschäftigte

Beruflich den nächsten Karrieresprung planen und sich zielgerichtet weiterentwickeln: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben am 24. Januar 2019 bei der kostenfreien Fachmesse für Beschäftigte genau dazu die Möglichkeit. Das Netzwerk Weiterbildung Duisburg lädt ein.

Von 15.30 – 20.00 Uhr wartet im großen Saal und in der 1. Etage der VHS Duisburg geballte Fachkompetenz dank der 25 Aussteller. In Kurzinterviews mit Expertinnen und Experten werden verschiedene Themen skizziert, an den Ständen gibt es weiterführende Informationen. Zum Beispiel zum Stichwort „Industrie 4.0“, wo innovative Technologien den Einzug in Produktionsstätten, Werkshallen und Büros finden. Vernetzte Maschinen, automatisierte Prozesse und computergestütztes Arbeiten gehören in vielen Branchen zum Berufsalltag. Wer sich dazu kontinuierlich weiterbildet, bleibt am Puls der Zeit und qualifiziert sich als gesuchte Fachkraft. 

[weiterlesen]


Verkehrssicherheit mal anders

Damit Kinder sicher im Duisburger Straßenverkehr mit dem Rad fahren können, setzen wir uns bereits lange ein. Zum Beispiel mit dem Arbeitsheft für Grundschulen oder der Sanierung der Jugendverkehrsschulen, wo für die Fahrradprüfung im geschützten Rahmen geübt werden kann.

Nun bekamen wir eine Anfrage vom WDR, ob dort auch ein E-Roller und ein Hoverboard getestet werden können. Kein Problem, die Kinder unserer Pressesprecherin zeigten auf den Rädern, wie es richtig geht. Der Redakteur versuchte sein Bestes, zu sehen am Sonntag bei Westpol.

[weiterlesen]


Duisburger Bürgergespräche am 24. Januar

Verantwortung leben – es gibt keinen Plan B
Die Bürgerstiftung Duisburg lädt zur zweiten Runde der Vortrags- und Diskussionsreihe „Duisburger Bürgergespräche“ ein.

Zwei kurze Impulsvorträge führen in das Thema ein:
„Erbt das Finanzamt immer mit?“ Ralf Rosin, Steuerberater und Rechtsanwalt
„Vererben ohne Erben“ Dr. Peter Müller-Peddinghaus, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Handels- u. Gesellschaftsrecht, Mediator

Im Anschluss an die Diskussion laden wir Sie zu einem kleinen Imbiss mit Brezeln und Getränken ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 17.01.2019 per Email an: info(at)buergerstiftung-duisburg.de

Zeit: Donnerstag, 24. Januar 2019, 18:30 bis 20:00 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)
Ort: cubus kunsthalle, Friedrich-Wilhelm-Straße 64, 47051 Duisburg

[weiterlesen]


Zünd das Lachen wieder an

Liebe Freundinnen und Freunde der Bürgerstiftung Duisburg,
wir wünschen Ihnen von Herzen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Unser Büro ist ab dem 21.12.2018 geschlossen. Am Montag, den 7. Januar 2019 sind wir wieder für Sie da.
 
Zünd das Lachen wieder an
Bläst der Wind dir ins Gesicht,
fühlt dir einer auf den Zahn,
nimmt der Nebel dir die Sicht,
kreuzt ein Virus deine Bahn,
mehr...

[weiterlesen]


Tausche Bild gegen Fahrrad

Der neunjährige Tim hat sich erfolgreich am Malwettbewerb der Bürgerstiftung Duisburg beteiligt: Sein Bild zum Thema „Typisch Duisburg!“ hat gewonnen und kommt auf das Cover unseres Geburtstags-kalenders. Im Gegenzug hat Tim von uns ein Fahrrad geschenkt bekommen.

Da hat sich die Mühe gelohnt: Als Teilnehmer unseres Malwettbewerbs hat Tim die Buntstifte geschwungen und verschiedene Duisburger Wahrzeichen zu Papier ge-bracht. Man sieht den Lifesaver-Brunnen, Tiger & Turtle sowie eine Straßenbahn der DVG detailgetreu gezeich-net. Wir waren begeistert von Tims Bild und kürten ihn zum Sieger.

[weiterlesen]


Ab in den Süden: Lesezelle für Ungelsheim

Die Bürgerstiftung Duisburg zieht mit der letzten Lesezelle für dieses Jahr auf’s Land. Im Bibelgarten der evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd findet die „DU liest!“-Station eine neue Heimstätte.

Gott sei Dank haben wir es noch vor Weihnachten geschafft, unsere herbeigesehnte Lesezelle aufzustellen. Die Ungelsheimerinnen und Ungelsheimer haben sich den Öffentlichen Bücherschrank gewünscht und somit konnten wir ihn als verfrühtes Weihnachtsgeschenk übergeben. Damit die Lesezelle unter einem guten Stern steht, fand Pfarrer Rainer Kaspers bei der Einweihung Mitte Dezember ein paar warme Worte. Die Bücherschrankpatinnen und -paten freuten sich auf ihre neue Aufgabe und haben bereits den Freitag zum "Entsimmeln" ausgerufen (zur Erklärung: Alte Schätzchen wie Simmel, Konsalik etc. liest heutzutage keiner mehr, daher werden diese Exemplare aussortiert.).

[weiterlesen]


Obacht bei Emails der Bürgerstiftung

Wir verschicken keine Rechnungen per Email, das ist die wichtigste Botschaft vorneweg. Sollten Sie Zahlungsaufforderungen per Email von uns erhalten, ignorieren Sie diese bitte.

Es rollt eine Spamwelle durch die virtuelle Welt, die nun leider auch die Bürgerstiftung Duisburg erfasst hat: Vermeintlich in unserem Namen werden Emailempfänger zu Zahlungen aufgefordert. Diese Nachrichten stammen nicht von uns!!! Bitte zahlen Sie auf keinen Fall!

Unsere IT-Fachleute arbeiten auf Hochtouren.

[weiterlesen]