Ehre, wem Ehre gebührt: Duisburg sagt Danke


Ohne Ehrenamtliche wären viele Projekte nicht möglich. Die Bürgerstiftung Duisburg weiß, wovon sie spricht und realisiert gemeinsam mit der Stadt Duisburg die Ausgabe der Ehrenamtskarte. Nun feiern wir gemeinsam die 700.

Stolze 37 Jahre arbeitet Renate Brunotte ehrenamtlich beim Weltladen in Neudorf. Sie ist eine von 700 Duisburgerinnen und Duisburgern, die die Ehrenamtskarte beantragt haben. Die Idee stammt von der nordrhein-westfälischen Landesregierung und wird in Duisburg von der Stadt und der Bürgerstiftung begeistert umgesetzt. Die Karte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger und verbindet dies mit vergünstigten Angeboten öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen.

Renate Brunotte bekam am 6. November die Ehrenamtskarte durch Herbert Schulz, Vorstand der Bürgerstiftung Duisburg, und Bürgermeister Volker Mosblech feierlich überreicht. Roswitha Weyandt, Regionalleiterin der Sparda-Bank West, war als begeisterte Spenderin zugunsten der Ehrenamtskarte ebenfalls zugegen.

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.