Mercator Matinée am 6. Mai: Die Geographie des Himmels


Dr. Ulf von Rauchhaupt ist als verantwortlicher Redakteur im Ressort "Natur und Wissenschaft" der F.A.S. ein besonderer Kenner in Firmamentfragen. Am Sonntag, den 5. Mai, wird er die Mercator Matinée zu dem Thema gestalten: „Die Geographie des Himmels. Bekannte Sternenkonstellationen im Portrait“.

Sternkarten gibt es mindestens solange wie Karten irdischer Regionen. Ihr eigentümliches Ordnungsprinzip waren dabei stets die Zusammenfassung der Fixsterne zu Sternbildern. Diese sind selbst keine astronomischen Objekte, sondern ergeben sich uns beim Blick hinaus in die interstellare Nachbarschaft unserer Sonne. Das macht sie zu Gegenständen sowohl der Kultur- als auch der Wissenschaftsgeschichte. Der Vortrag gibt eine kurze historische Einführung in die Uranographie und zeigt einige ausgewählte Konstellationen von allen ihren Seiten: als Schatz von Mythen und Geschichten, als geistesgeschichtliche Phänomene und als Orte aktueller astrophysikalischer Forschung.

Die Bürgerstiftung Duisburg freut sich auf Ihr Kommen:

KULTUR- UND
STADTHISTORISCHES MUSEUM

Johannes-Corputius-Platz 1
47051 Duisburg (Nähe Rathaus)

Eintritt zu den Matineen: 6 €, ermäßigt 4 €
Beginn immer um 11.15 Uhr
Ein Glas Wein oder Saft sowie der Besuch der Ausstellungen sind inklusive!