Mercator Matinée: Vom Alltag in das All


Überirdisch gut wird dieses Jahr bei den Mercator Matinéen: Die Bürgerstiftung Duisburg freut sich als Partner der beliebten Vortragsreihe auf die erste Veranstaltung am Sonntag, 4. März, mit dem Wissenschaftsastronauten Prof. Dr. Dr. Ernst Messerschmid.

Er gibt in seinem Vortrag einen kurzen Überblick über die bisherige Raumfahrtnutzung und seine eigenen Erfahrungen als Wissenschaftsastronaut an Bord der D1-Spacelab-Mission. Anschließend soll die Frage beantwortet werden, was die Menschen für solche Unternehmungen motiviert und welche zukünftigen Beiträge für Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erwarten sind.

Die Raumfahrt zählt zu den letzten Abenteuern der Menschheit. Auch Jahrzehnte nach den Apollo-Missionen hat sie nichts von ihrer Faszination verloren. Dennoch fragen – vor allem nach tragischen Rückschlägen – kritische Stimmen nach ihrem Nutzen.

KULTUR- UND
STADTHISTORISCHES MUSEUM

Johannes-Corputius-Platz 1
47051 Duisburg (Nähe Rathaus)

Eintritt zu den Matineen: 6 €, ermäßigt 4 €
Beginn immer um 11.15 Uhr
Ein Glas Wein oder Saft sowie der Besuch der Ausstellungen sind inklusive!

Weitere Informationen zu den Matinéen finden Sie hier.