Nachhaltigkeitspreis für Naturgarten Liebigstraße in Rumeln


Der Traum des Unternehmers Daniel Martens trägt erste Früchte: Der Naturgarten Liebigstraße in Rumeln erblüht in voller Pracht und ist einer von drei Preisträgern des Nachhaltigkeitspreises der Stadt Duisburg. Wir freuen uns sehr!

Auf der 1300 Quadratmeter großen Fläche hat sich einiges getan. Daniel Martens und die engagierten Ehrenamtlichen arbeiten und gestalten mit Inbrunst den Natur- und Wildgarten. Die Stadt Duisburg stellte auf seine Anfrage vor zwei Jahren das Feld der Bürgerstiftung Duisburg zur Nutzung zur Verfügung, das Amt für Umwelt und Grün unterstützt die Naturgartengemeinschaft bei ihrem Vorhaben.

Ein Brunnen dient zur Bewässerung der Pflanzen im Sommer, die Streuobstwiese ist für den Herbst geplant, eine Kräuterschlange ist bereits gut gediehen. Die Bank lädt zum Verweilen auf dem aufgeschütteten Hügel ein, jeweils eine Regentonne und eine Jauchetonne wurden selbst gemacht. Natürlich sind auch Gemeinschaftsplätze vorgesehen, eine Grillstelle wird in Kürze realisiert.

Weitere Informationen zum Naturgarten Rumeln finden Sie hier.