Harders und Caffebar Fino spenden für den Kinderkulturstadtplan


In Kürze erscheint der Kulturstadtplan für Duisburger Kinder, und schon jetzt hat er Fans gewonnen, und zwar erstaunlich große: Die Fashion Stores Harders aus Duisburg versteigerten je einen Damen- und einen Herrenanzug und die Caffebar Fino veranstaltete eine Tombola zugunsten des Kulturstadtplanes.

Bis zum 14. Dezember 2012 konnte online bei Harders auf die beiden klassischen Anzüge der Firma HUGO BOSS mitgeboten werden. Insgesamt kam eine Summe von 850 Euro zustande. Die Caffebar Fino am Salvatorweg hingegen verloste eine Kaffeemaschine mit integrierter Mühle der Firma "Quickmill".

Bei der Spendenübergabe an die Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung, Dr. Ira Ottmann, waren auch der Bürgermeister Manfred Osenger und der Geschäftsführer der Bürgerstiftung Duisburg, Manfred Berns, dabei, die sich ebenso über das Engagement des Einzelhandels freuten.
Manfred Berns: „Wenn sich Duisburger für Duisburg stark machen, ist das immer ein lohnenswerter Einsatz. Wir können mit dem Geld die kommenden Aktualisierungen des Kulturstadtplanes für Kinder realisieren."

In der rechten Spalte finden Sie Fotos von der Spendenübergabe bei Harders sowie von der Verlosung der Kaffeemaschine in der Caffebar Fino.