Tag des Dialogs

"Ich sehe Dich!"

So lautet das Motto des diesjährigen "Tags des Dialogs". Wir suchen interessierte Gastgeber/Innen und Gäste. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Herzmassage

DU - ich drück' Dich!-Spot

Kai Magnus Sting in amüsanter wie lehrreicher Dopppelrolle im Spot für potenzielle Lebensretter. Lesen und sehen Sie mehr zur Kampagne.

Ehrenamtskarte

Bereits über 150 Karten

Anerkennung und Vorteile erhalten Ehrenamtliche mit der goldenen Karte. Einzelheiten zum Antrag und den Vergünstigungen finden Sie hier.

Verantwortung zeigen

Bäume und DU
Ehrenamtskarte
Kulturloge Ruhr
Handwerk und Gemeinwohl
Mercator
Rathausgespräche
DU - ich drück' Dich!
Natur in graue Zonen
DU liest
Typisch Duisburg?!
DU bist willkommen!
RUHRDAX
Erste LESEräume
Verkehrssicherheit
Biotopverbund Duisburg
Frühe Hilfe
Tag der Stiftungen
Unsere Stadt Duisburg
Bürgersteine
Medienboxen für Kitas
Lernen vor Ort
Kulturstadtplan für Kinder
Entwicklungsgesellschaft Duisburg
Tag des Dialogs
Weltkindertag
Weiterbildung in Duisburg
Bürgerschaftliches Engagement


Abgetaucht: In 1000 Metern Tiefe mit der Mercator Matinée

Kalt und dunkel ist, weiß der Professor für Meeresgeologie der MARUM Universität Bremen, André Freiwald zu berichten. Dennoch faszinierend, was sich in diesem schier unwirklichen Lebensraum tut. Der Wissenschaftler wird am Sonntag, den 26. Oktober, das Publikum der Mercator Matinée auf einen spannenden Tauchgang mitnehmen.

Die Bürgerstiftung Duisburg legt Ihnen diese Reise in die Welt der Kaltwasserkorallen ans Herz. Basierend auf aktuellen Expeditionen mit den deutschen Forschungsschiffen Maria S. Merian, Meteor und Poseidon werden die faszinierenden Lebensgemeinschaften der tiefen Riffe beleuchtet.

Die monatliche Veranstaltungsreihe der Mercator Matinéen betrachtet unter verschiedenen Aspekten die Auswirkungen von Gerhard Mercator bis in unsere Gegenwart hinein. Anmeldung nicht erforderlich, Beginn: 11 Uhr, Eintritt: 6 €, ermäßigt 4 €, inklusive ein Glas Wein oder Saft und der Besuch der Mercator-Ausstellung!

Kultur-und Stadthistorisches Museum
Johannes-Corputius-Platz 1, am Innenhafen
47051 Duisburg

[weiterlesen]



Ein gutes Dutzend: "DU liest!" jetzt auch in Neuenkamp

Der zwölfte Öffentliche Bücherschrank im Stadtgebiet, der erste für Neuenkamp: An der Mevissenstraße 16-18 sorgte die Bürgerstiftung Duisburg für Literatur, das BBZ für Kaffee & Kuchen und Raniero Spahn für die spitze Feder.

Das Motto „geben, nehmen, tauschen, teilen“ gilt jetzt auch für interessierte Lesefreundinnen und -freunde im Dietrich-Krins-Weber Wohn- und Servicezentrum. Die Bürgerstiftung Duisburg feiert mit dem Standort in Neuenkamp ein Dutzend Bücherschränke, weitere sind in petto. Ein einzigartiges, kooperierendes Netzwerk hat sich mit der Kampagne "DU liest!" entwickelt.

Willkommen hieß kürzlich die Leiterin des BBZ, Britta Tüffers-Schrey, Grußworte gab es von Bürgermeister Manfred Osenger, die Eröffnung des Bücherschrankes durch den Geschäftsführer der Bürgerstiftung, Manfred Berns, musikalische Beiträge des MGV Liederkranz sowie die Lesung von Raniero Spahn.

[weiterlesen]



Gütesiegel des Stiftungsverbandes

Die Bürgerstiftung Duisburg hat erneut erfolgreich die Kriterien für das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen erfüllt. Ende September wurde die Auszeichnung verliehen und gilt für die nächsten drei Jahre.

Das Gütesiegel versichert, dass die ausgezeichneten Bürgerstiftungen bestimmte Qualitätsmerkmale aufweisen. Dazu gehören u.a. die Gemeinnützigkeit, eine politische und wirtschaftliche Unabhängigkeit sowie die Transparenz in ihrer Arbeit. Konkret kann man die Kriterien für die Verleihung des Gütesiegels in den „10 Merkmalen einer Bürgerstiftung“ nachlesen.

Die Bürgerstiftung Duisburg zeichnet sich in allen erforderlichen Punkten aus und freut sich über die positive Bewertung ihrer Arbeit.

[weiterlesen]