Flüchtlinge

Kulturstadt



Natur in graue Zonen: Grün kommt inne Pötte

Natur in graue Zonen lässt auch Rheinhausen aufblühen: Die Bürgerstiftung Duisburg hat das Unternehmen Altun Gleis- und Tiefbau GmbH für eine wunderbar grüne Insel gewinnen können.

Die Pflanzen sind bereits bestens angegangen. Die Angestellten brachten sich aktiv ein, wie immer fachmännisch begleitet durch den Naturgartenprofi Barbara Noga. Firmeninhaber Abdullah Altun und Jörg Löbe von der Bürgerstiftung Duisburg präsentierten den schicken grünen Eingang der Öffentlichkeit.

[weiterlesen]



Ehrenamtskarte: Tierisch gute Musik

Besondere Vergünstigungen gibt es aktuell für Menschen mit Ehrenamtskarte: Tier- und Musikliebhaber können auf der Hengstparade oder dem Beethovenfest schöne Stunden verbringen. Die Bürgerstiftung Duisburg wünscht viel Vergnügen.

Hoch zu Ross oder im Reich der Klassik - nutzen Sie die Vorteile Ihrer Ehrenamtskarte und informieren Sie sich hier über die besonderen Veranstaltungen, die Sie mit ein bisschen Glück besuchen können.

[weiterlesen]



Mit dem "Blauen Kompass" auf grünen Spuren

Die inzwischen vierte Auszeichnung erhielt "Natur in graue Zonen": Vom Bundesumweltamt gab es den "Blauen Kompass", worüber auch die Bürgerstiftung Duisburg sehr glücklich ist. Sehen Sie hier das Video!

„Die Gewinner des Wettbewerbs handeln schon heute vorbildlich und ihre Maßnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels sind richtungsweisend. Alle vier Projekte zeichnet insbesondere die Einbindung unterschiedlicher gesellschaftlicher Akteure aus“, so Dr. Thomas Holzmann, Vizepräsident des UBA, in seiner Laudatio an die Sieger.

[weiterlesen]




Wir sagen Danke ...

... für den unermüdlichen Einsatz von Janine Albrecht im Projekt "Patenschaften für Geflüchtete" der Bürgerstiftung Duisburg!


Jetzt spenden