KulturPott.Ruhr

Flüchtlinge


Duisburger für Duisburger Themen

 



Mercator Matinée: Humanismus von Mercator bis heute

Der 26. November steht im Kultur- und Stadthistorischen Museum unter dem Zeichen des Humanismus': Wir laden Sie herzlich zu einem Vortrag von Professor Frieder Otto Wolf im Rahmen der Mercator Matinéen ein.

Es gibt eine Kontinuität des Humanismus, die bis in die Renaissance und darüber hinaus bis in die griechische, römische und arabische Antike zurückreicht. Der versierte Referent schlägt den Bogen vom Humanismus der Mercator-Zeit zu einem zeitgenössischen praktischen Humanismus, der sich seit den 1960er Jahren kritisch mit der Tradition des Humanismus auseinandersetzt. Der in der Oktober-Matinée lebhaft diskutierten Frage, wie angesichts der Gefahr einer „Gegenaufklärung“ auf dem Planeten eine nachhaltige Entwicklung zur Stabilisierung wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Prozesse erreicht werden kann, fügt das Referat eine wertvolle Sicht aus einer weiteren Perspektive hinzu.

[weiterlesen]



Interesse an Pflegeberufen? Herzlich willkommen!

Pflegeberufe von A bis Z: Am Mittwoch, den 22. November von 12 bis 16 Uhr laden wir Sie herzlich zur Pflegemesse im Haus der Unternehmer ein. Sie finden freie Arbeitsstellenausschreibungen sowie wertvolle Informationen zu Aus- und Weiterbildungen im Pflegebereich.

Dies können die Qualifizierungen zur/zum Alltagsbegleiter/in oder Pflegeassistent/in sein, aber auch Ausbildungen zur/zum examinierten Altenpfleger/in. Lassen Sie sich über Inhalte und mögliche Finanzierung sowie anschließende Chancen auf dem Arbeitsmarkt individuell beraten. Abgerundet wird die Veranstaltung durch die Möglichkeit zu praktischen pflegerischen Übungen und durch spannende Vorträge von Fachleuten.

[weiterlesen]



Wirtschaftsjunioren für Bürgerstiftung Duisburg am Start

Mit einer sportlichen Unterstützung wurde die Bürgerstiftung Duisburg bedacht: Vier Läuferinnen und Läufer aus dem Kreis der Wirtschaftsjunioren absolvierten zu Gunsten der gemeinnützigen Aktiengesellschaft den Innenhafenlauf.

Anja Süselbeck, Thomas Müller, Mehmet Yüksel und Markus Gerber (im Bild von links) gingen auf die zehn Kilometer lange Strecke und kamen mit guten Zeiten ins Ziel. Alle konnten ihre persönlichen Leistungen in Bezug auf das Jahr zuvor steigern. Dieser Herausforderung der besonderen Art stellen sich die Wirtschaftsjunioren Duisburg e.V. mit schöner Regelmäßigkeit, um gemeinnützige Projekte zu fördern.

[weiterlesen]