Unser Geburtstagsgeschenk: ein Bücherschrank

Seit fünf Jahren leistet der Suchthilfeverbund e.V. wichtige Arbeit für süchtige und suchtgefährdete Menschen sowie deren Angehörige. Die Bürgerstiftung Duisburg gratuliert herzlich zum kleinen Jubiläum und bringt zur Feier ein besonderes Geschenk mit: den Öffentlichen Bücherschrank.

Etwa 250 Bücher warten in der Beekstraße 45 b (Stadtmitte) auf neue Besitzer und begeisterte Lesefans. Der 16. Öffentliche Bücherschrank der Bürgerstiftung im Duisburger Stadtgebiet wird allen Interessierten zu den Öffnungszeiten des Suchthilfeverbundes zugänglich sein.

[weiterlesen]



Mercator Matinée am 29. März: Martin Luther

Um 11.15 Uhr startet am Sonntag wieder die beliebte Reihe der Mercator Matinéen im Kultur- und Stadthistorischen Museum. Der Vortrag von Prof. Heinz Schilling nimmt eine historische Einordnung des Reformators, seiner Motive, seines Denkens und Handelns vor.

Martin Luther wird im Zusammenhang mit den anderen Hauptakteuren seiner Zeit betrachtet, zugleich wird das Fremde an Luther und seiner Zeit hervorgehoben. Die Bürgerstiftung Duisburg freut sich als bekennender Mercatorfan über die Fortführung der Kooperation.

[weiterlesen]



Workshop: Aus grau wird bunt

Machen Sie mit und gewinnen Sie wertvolle Einblicke, wie einfach das Grün in die Stadt zu bringen ist. Der Workshop am 29. April 2015 in der CUBUS Kunsthalle richtet sich an alle interessierten Naturliebhaber.

Die Bürgerstiftung Duisburg gibt als Projektpartner von "Natur in graue Zonen" grünes Licht für die Anmeldungen. Von 9:30 Uhr bis 17 Uhr bieten der Wissenschaftsladen Bonn e. V. (WILA Bonn) und die Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) hilfreiche Einblicke und konkrete Tipps. Die Anmeldefrist läuft bis zum 2. April. Informa-tionen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.

[weiterlesen]



Jetzt spenden



"Ich möchte mithelfen, die Stadt lebenswerter zu gestalten und den Menschen etwas zurückgeben, denn hier bin ich groß geworden."

Anja Strecker engagiert sich bei der Bürgerstiftung Duisburg.


Facebook