KulturPott.Ruhr

Flüchtlinge


Duisburger für Duisburger Themen

 



Jobs und Weiterbildungen in der Logistik

Das Netzwerk „Weiterbildung Duisburg“ in Trägerschaft der Bürgerstiftung Duisburg veranstaltet zum zweiten Mal die Messe zum „Tag der Logistik“ am 19. April.

Die teilnehmenden Firmen bilden im Logistikbereich aus oder weiter und sind als Ansprechpartner direkt vor Ort, um Interessierte individuell zu beraten. Der Arbeitgeberservice von Agentur für Arbeit Duisburg und jobcenter Duisburg wird mit vielen freien Stellen zeigen können, wie zukunftsträchtig eine Anstellung in der Logistik ist.

Wann: Donnerstag, den 19. April, 12 – 16 Uhr
Wo: DEKRA Akademie GmbH, Theodor-Heuss-Str. 92, 47167 Duisburg.
Mit dem ÖPNV:
U-Bahn/Straßenbahn 903 bis Theodor-Heuss-Straße, dann Fußweg ca. 15 Minuten oder 903 bis Amsterdamer Straße und Buslinie 935 bis Stempelstraße.
Die Messe ist kostenlos.

[weiterlesen]



DU liest! Werden Sie jetzt Lesezellenspender

Crowdfunding heißt das Zauberwort, mithilfe dessen wir weitere Telefonzellen in "DU liest!-Stationen umfunktionieren wollen. Pro Zelle brauchen wir 1000,- € für den Umbau und das Fundament, daher sind jetzt viele Spenden herzlich willkommen. Unter folgendem Link können Sie sich beteiligen:

www.betterplace.org/p61350

Damit das Motto der Öffentlichen Bücherschränke "geben, nehmen, tauschen, teilen" allen Duisburgerinnen und Duisburgern zugute kommt, brauchen wir Ihre Unterstützung. Weitere Informationen zu "DU liest!" erhalten Sie hier.

[weiterlesen]



Mercator Matinée: Kepler und die Freiheit des Denkens

Die Bürgerstiftung Duisburg lädt Sie herzlich zur Mercator Matinée am Sonntag, 8. April, ein. Der Wissenschaftspublizist Thomas de Padova hält den Vortrag „Himmel habe ich vermessen“ – Johannes Kepler und die Freiheit des Denkens. Im Vorfeld gibt es einen begleitenden Gottesdienst von Pfarrer Winterberg in der Salvatorkirche.

Johannes Kepler ist als Entdecker der nach ihm benannten Planetengesetze in die Geschichte eingegangen. Der gebürtige Schwabe und fromme Protestant war aber nicht nur Begründer einer neuen Astronomie. Kepler war ein Freigeist, der inmitten des Dreißigjährigen Kriegs für einen Dialog der Kirchen eintrat, der mehrfach vertrieben und vom Abendmahl ausgeschlossen wurde und mit ansehen musste, wie man seine Mutter, als Hexe angeklagt, in Ketten legte.

[weiterlesen]