KulturPott.Ruhr

Flüchtlinge


Duisburger für Duisburger Themen

 



Eine Lesezelle im Grünen!

Der Naturgarten an der Liebigstraße in Rumeln ist eine Heimstätte für Pflanzen und Tiere geworden, eine Wirkungsstätte für GartenliebhaberInnen und nimmt jetzt noch eine weitere Spezies auf: die Leseratten! Die Bürgerstiftung Duisburg eröffnet am Dienstag um 14 Uhr feierlich den ersten der sieben neuen Bücherschränke.

Die neue Lesezelle hat einen gar idyllischen Platz gefunden: Umgeben vom Naturgarten, der gerade herbstlich anmutet, steht sie blau und gut gefüllt bereit für des lesebegeisterte Publikum. Daniel Martens und viele Ehrenamtliche beackern den Naturgarten Rumeln mit Leidenschaft und werden nun auch das weite Feld der Literatur bestellen.

[weiterlesen]



Ehre, wem Ehre gebührt: Duisburg sagt Danke

Ohne Ehrenamtliche wären viele Projekte nicht möglich. Die Bürgerstiftung Duisburg weiß, wovon sie spricht und realisiert gemeinsam mit der Stadt Duisburg die Ausgabe der Ehrenamtskarte. Nun feiern wir gemeinsam die 700.

Stolze 37 Jahre arbeitet Renate Brunotte ehrenamtlich beim Weltladen in Neudorf. Sie ist eine von 700 Duisburgerinnen und Duisburgern, die die Ehrenamtskarte beantragt haben. Die Idee stammt von der nordrhein-westfälischen Landesregierung und wird in Duisburg von der Stadt und der Bürgerstiftung begeistert umgesetzt. Die Karte ist Ausdruck der Wertschätzung für den großen ehrenamtlichen Einsatz der Bürgerinnen und Bürger und verbindet dies mit vergünstigten Angeboten öffentlicher, gemeinnütziger und privater Einrichtungen.

[weiterlesen]



Mercator Matinée: “Wie lange dauert eine Ewigkeit?“

Die Bürgerstiftung Duisburg hat sich ewig auf die Mercator Matinée am Sonntag, den 28. Oktober gefreut. Wir laden Sie herzlich zu dem besonderen Vortrag ein.

Die Philosophin und Astrophysikerin Dr. Sibylle Anderl erzählt mitreißend von der Arbeit der Astronomen, die aus kleinsten Indizien wie dem Lichtspektrum oder der Bewegung der Sterne darauf schließen, woraus Planeten bestehen und über welche Masse Schwarze Löcher verfügen. Ihr Buch ist eine Liebeserklärung an die Erforschung des Weltalls, eine lehrreiche, faszinierende philosophische Reise in die Welt der Astrophysik und zu den Grenzen unseres Wissens.

[weiterlesen]